kalender1
euros00001
Home Reitanlage Verkaufspferde Lehrgänge Reiterferien Schnupperkurs Seminare Reitunterricht Anmeldung

Das neue Reitabzeichensystem ist seit 2014 gültig.

Neu sind neben der neuen Nummerierung vor allem die Stationsprüfungen. Sie ersetzen die frühere theoretische Teilprüfung. Hier geht es zwar immer noch um theoretisches Wissen, allerdings wird dieses in den Stationsprüfungen in der praktischen Anwendung abgefragt. Der Prüfer fragt also nicht mehr, wie man z. B. ein Pferd putzt, sondern er lässt sich das Putzen zeigen und erklären.

Diese Reitabzeichen können Sie bei uns ablegen:

 

RA 7 (ehem. Großes Hufeisen)

  • Anforderungen Dressur: Dressuraufgabe nach Weisung des Ausbilders (ohne Bügel mind. im Trab) im Dressurviereck
  • Anforderungen Springen: Reiten im leichten Sitz und über Bodenricks
  • Stationsprüfungen (Theorie): 1) Abteilungsreiten: Hufschlagfiguren, Gangarten, 2) Ethische Grundsätze, Sicherheit beim Reiten, 3) Bodenarbeit

 

RA 6

  • Anforderungen Dressur: Dressurreiteraufgabe in Anlehnung an Kl. E (ohne Bügel in den GGA)
  • Anforderungen Springen: Springreiter-Wettbewerb, mind. 4 Hindernisse
  • Stationsprüfungen (Theorie): 1) Pferdehaltung, Fütterung und Pferdegesundheit, 2) Bodenarbeit

 

Basispass

  • Der Basispass ist die Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme zum RA 5, wenn nicht die RA 6 und 7 abgelegt wurden.
  • Sie können die Prüfung für den Basis-Pass aber am selben Tag wie die Prüfung zu Ihrem ersten Abzeichen ablegen. Aufgabe des Basispasses Pferdekunde ist es, dem Bewerber grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten im Umgang mit dem Pferd zu vermitteln.
  • Es gibt keine Wertnoten, sondern lediglich “bestanden” oder “nicht bestanden”. Als erfolgreicher Teilnehmer erhalten Sie ein Abzeichen und eine Urkunde. Sollten Sie die Prüfung nicht bestehen, können Sie diese zum nächstmöglichen Termin wiederholen.
  • Literatur-Tipps: Richtlinien für Reiten und Fahren, Band 4 Haltung, Fütterung, Gesundheit und Zucht, Hufeisen-Sachbuchreihe

 

RA 5 (ehem. DRA Kl. IV / Kleines Reitabzeichen)

  • Anforderungen Dressur: Dressurreiterprüfung Kl. E
  • Anforderungen Springen: Stilspringprüfung Kl. E mind. 6 Hindernisse
  • Stationsprüfungen (Theorie): 1) Prüfungsgespräch zur Praxis, Reitlehre, 2) Kenntnisse zum Einstieg in den Turniersport, 3) Kenntnisse zur Unfallverhütung, 4) Bodenarbeit
  • Für die Reiterinnen und Reiter, die das RA 5 ablegen wollen, gibt es keine Altersbegrenzung. Voraussetzung ist lediglich der Besitz des Basispasses Pferdekunde, wenn nicht RA 6 und 7 abgelegt wurden.
  • Wer hat bestanden? Sie müssen in jeder Teilprüfung (Dressur, Springen und Theorie) mindestens die Note 5,0 erreichen. Wird diese Note in einer der Teilprüfungen nicht erreicht, kann die Prüfung frühestens nach drei Monaten wiederholt werden. Allerdings muss dann die gesamte Prüfung noch einmal abgelegt werden.

RA 5 Disziplinspezifisch Dressur

  • abweichende Anforderungen Dressur: Dressurreiterprüfung Kl. A
  • abweichende Anforderungen Springen: Reiten im leichten Sitz und über Bodenricks
  • erst ab 21 Jahren

RA 5 Disziplinspezifisch Springen

  • abweichende Anforderungen Dressur: Dressurmäßiges Reiten in Anlehnung Kl. E
  • abweichende Anforderungen Springen: Stilspringprüfung Kl. A*
  • erst ab 21 Jahren

 

RA 4 (ehem. DRA Kl. III / Bronze / Großes Reitabzeichen)

  • Anforderungen Dressur: Dressurreiterprüfung Kl. A
  • Anforderungen Springen Stilspringprüfung Kl. A*
  • Stationsprüfungen (Theorie): 1) Prüfungsgespräch zur Praxis, Reitlehre, 2) Fitness des Reiters, 3) Grundausrüstung eines Reitpferdes
  • Für die Reiterinnen und Reiter, die das RA 4 ablegen wollen, gibt es keine Altersbegrenzung. Für den Erwerb des RA 4 müssen Sie allerdings seit mindestens drei Monaten im Besitz des RA 5 sein.
  • Ihr Pferd oder Pony muss mindestens 5 Jahre alt sein und sein Ausbildungsstand muss den Prüfungsanforderungen genügen.
  • Wer hat bestanden? In jeder Teilprüfung (Dressur, Springen, Theorie) muss mindestens die Note 5,0 erreicht werden. Eine nicht bestandene Teilprüfung können Sie innerhalb eines Jahres, aber frühestens nach drei Monaten wiederholen.

RA 4 Disziplinspezifisch Dressur

  • abweichende Anforderungen Dressur: Dressurreiterprüfung Kl. L Trense
  • abweichende Anforderungen Springen: Reiten im leichten Sitz und über Bodenricks

RA 4 Disziplinspezifisch Springen

  • abweichende Anforderungen Dressur: Dressurmäßiges Reiten in Anlehnung Kl. A
  • abweichende Anforderungen Springen: Stilspringprüfung Kl. A**

 

RA 3

  • Anforderungen Dressur: Dressurreiterprüfung Kl. L Trense
  • Anforderungen Springen: Stilspringprüfung Kl. A**
  • Stationsprüfungen (Theorie): 1) Prüfungsgespräch zur Praxis, Reitlehre, 2) Verhaltens-/Ehrenkodex im Pferdesport, 3) Trainingslehre (Kondition, Koordination)

RA 3 Disziplinspezifisch Dressur

  • abweichende Anforderungen Dressur: Dressurreiterprüfung Kl. L Trense (Anforderungen gem. Kl. L **)

RA 3 Disziplinspezifisch Springen

  • abweichende Anforderungen Springen: Stilspringprüfung Kl. L

 

RA 2 (ehem. DRA Kl. II / Silber)

  • Anforderungen Dressur: Dressurreiterprüfung Kl. L Kandare
  • Anforderungen Springen: Stilspringprüfung Kl. L
  • Stationsprüfungen (Theorie): 1) Prüfungsgespräch zur Praxis, Reitlehre, 2) Verpassen der Ausrüstungsgegenstände (insbes. Gebiss/Kandare), 3) Trainingslehre, funktionale Anatomie, Exterieurlehre
  • An der Prüfung für das RA 2 können Sie teilnehmen, wenn Sie seit mindestens einem Jahr im Besitz des RA 3 sind.
  • Die eingesetzten Pferde und Ponys müssen mindestens 5 Jahre alt sein und den Prüfungsanforderungen genügen.
  • Wer hat bestanden? Für das Silberne Reitabzeichen müssen Sie in jeder Teilprüfung (Dressur, Springen, Theorie) eine Mindestnote von 6,5 erreichen. Bestehen Sie eine Teilprüfung nicht, so können Sie diese innerhalb eines Jahres, aber frühestens nach drei Monaten wiederholen.

 

Weitere/ Detaillierte Informationen (z.B. zum Wiederholen von Teilprüfungen) erhalten sie auf den Internetseiten der FN, oder hier.

Bild1

© Reitanlage Capitol, 2002-2014

Newsletter bestellen

facebooklogo-150x150

Visit us on Facebook